13 Tipps für Erfolg bei Pinterest

13 Tipps für Erfolg bei Pinterest

In diesem Beitrag erkläre ich euch, warum Pinterest auch für Unternehmen relevant ist (und bisher von vielen total unterschätzt wird) und gebe Tipps, um erfolgreich auf Pinterest zu starten.

Bevor du mit Pinterest startest, solltest du erstmal die Plattform verstanden haben. Ich glaube, Pinterest wird total oft missverstanden. Denn Pinterest ist eher eine visuelle Suchmaschine als ein soziales Netzwerk. Soziale Interaktionen sind zwar möglich, aber stehen nicht im Vordergrund.

In Deutschland hat Pinterest etwa 13 Mio. Nutzer, davon sind 4 Mio. aktiv. Bisher sind knapp 70% der Nutzer weiblich, allerdings steigt der Anteil der männlichen Nutzer. Der Trend bei Pinterest geht zur mobilen Nutzen, etwa 80% der Zugriffe erfolgen vom Smartphone.

Warum ist Pinterest so interessant?

Das spannende an Pinterest für Unternehmen ist, dass die Nutzer im Vergleich zu andere Plattformen extrem kaufbereit sind. 66% der Nutzer haben schonmal etwas gekauft, weil sie es auf Pinterest gesehen haben. 90% der Nutzer sagen, dass sie Pinterest für Kaufentscheidungen nutzen.

Die meisten Nutzer verwenden Pinterest zur Planung (z. B. für neue Einrichtung oder Hochzeit) und zur Suche (Rezepte, DIY-Anleitungen, …).

Im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken sind die Inhalte bei Pinterest sehr dauerhaft. Während bei Facebook ein Post nur wenige Stunden (max. Tage mit Werbung) gut sichtbar ist, ist bei Pinterest ein Post mehrere Monate gut auffindbar.

Wie starte ich am besten bei Pinterest?

Wenn du bisher noch nicht auf Pinterest aktiv bist, musst du erstmal dein Profil ordentlich anlegen und mit deinem Unternehmen verknüpfen:

  1. Business-Profil anlegen
  2. Website-/Social-Media-Profil verifizieren: Neben deiner Website solltest du auch dein Instagram-, YouTube- und Etsy-Account – soweit vorhanden – verifizieren. So machst du es deinen Kunden einfach, auch deine anderen Profile zu finden.
  3. Rich Pins nutzen: Wenn du die Inhalte auf deiner Website für Pinterest zugänglich machst, werden die wichtigen Informationen direkt in Pinterest übernommen. Pinterest bietet drei Arten von Rich Pins an:
    • Produkt-Rich-Pin: Enthalten Preis, Verfügbarkeit und die Produktbeschreibung
    • Rezept-Rich-Pins: Zeigen für Rezepte Titel, die Portionsgröße, die Zubereitungszeit, Bewertungen, den bevorzugten Ernährungsstil und eine Liste der Zutaten
    • Artikel-Rich-Pins: Enthalten Überschrift oder den Titel, die Beschreibung und den Autor des Artikels/Blog-Posts
  4. Merken-Button auf Website einpflegen: Wenn du einen Merken-Button auf deiner Website einbindest, können deine Website-Besucher sich deine Inhalte mit einem Klick bei Pinterest merken. Mögliche Umsetzungen siehst du z. B. bei Geo.de.

Wie werden meine Inhalte möglichst gut bei Pinterest gefunden?

Um möglichst erfolgreich bei Pinterest zu sein, gibt Pinterest einige Empfehlungen heraus. Insbesondere die Anzahl der Pins ist recht hoch, hier muss man (über einen längeren Zeitraum) ausprobieren, ob das umsetzbar ist.

  1. Mindestens fünf Pinnwände auf dem Profil
  2. Optimalerweise auf jeder Pinnwand jeden Tag mindestens fünf Posts (Tipp: Mit der Funktion „Später veröffentlichen“ kann man regelmäßige Posts leichter realisieren)
  3. Auf den Pinnwänden ca. 80% eigene Inhalte und 20% Repins 
  4. Format am besten 1000 px x 1500 px (vertikale Pins werden größer dargestellt und daher besser wahrgenommen)
  5. Auf passendes Ziel verlinken, z. B. bei einem Rezept im Blog besser den exakten Link nutzen https://vegane-prinzessin.de/bester-saftigster-veganer-apfelkuchen-aller-zeiten/ (wenn nichts passt, verwende die Startseite der Website: vegane-prinzessin.de)
  6. Keywords im Dateinamen verwenden (z.B. ausflugsziele-emsland.jpg statt img1234.jpg)
  7. Erstelle eine gute Beschreibung des Pins
    • Kurz und prägnant
    • Keywords verwenden („die schönsten Ausflugsziele im Emsland…“, „10 Tipps für Camping in Deutschland“
    • Hashtags nutzen
  8. Nutze passend für deine Inhalte unterschiedliche Formate, z.B. Videopin, Collage
  9. Bilder mit Text-Overlay wirken auf Pinterest besonders gut, z.B. 10 Ausflugsziele im Emsland

Was sind passende Hashtags?

Passende Hashtags findest du am Besten, wenn du dir deine Konkurrenz anschaust und dir geeignete Keywords und Hashtags notierst. Versuche Pinterest wie deine möglichen Kunden zu nutzen! So findest du einfach heraus, welche Keywords interessant sind und wie gelungene Posts auf Pinterest aussehen können.

#campingplatz #campinghacks #campingurlaub #deutschland …

#holzhaus #innen #tinyhouse #tinyhousedeutschland …

#urlaub #schwedenhaus …

Pinterest für Unternehmen | Sandra Tieben

Hilfsmittel

Um gute Inhalte für Pinterest zu erstellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich nutze gerne das Tool Canva.com, um Inhalte für Pinterest zu kreiieren. Über Canva habe ich auch schon einen Blogpost verfasst, schau gerne mal rein, wenn du das Tool noch nicht kennst.

Nach Bedarf nutze ich noch Fotos oder Videos. Hierzu habe ich dir ein paar Websites verlinkt, bei denen du kostenlose Bilder findest, die kommerziell genutzt werden können.

Hast du noch Fragen oder Anmerkungen? Schreib mir gerne eine Nachricht (sandra@emsgold.de) oder lass einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.